Schatzsuche in Appenheim

Update: Donnerstag, 26. März 2020

Eine neue Schatzkarte aus Appenheim ist aufgetaucht! Viel Erfolg bei der Suche. Das X markiert den Start der Jagd! Lasst die Hinweise bitte hängen, damit andere Kinder der Spur auch folgen können!

Schatzkarte Jonas R aus A

Drei, zwei, eins, los! Auf zur Schatzsuche!

Die Sonne ist geputzt und strahlt hell und klar um die Wette vom Himmel. Dennoch ist es kalt, also zieht euch warm an!

Lieber Kinder (und Eltern)!

Es gab gestern weitere Verordnungen mit Verschärfungen die auch wieder das Leben der Kinder betreffen. Die Spielplätze sind lange schon geschlossen. Die Bundeskanzlerin Angela Merkel hat aber auch gesagt, dass es gut ist sich trotzdem auch mal draussen aufzuhalten. Frische Luft zu schnappen und sich ein wenig zu bewegen. Das tut nicht nur Kindern gut, sondern auch den Eltern.

Dabei müsst ihr aber unbedingt ein paar Regeln beachten!

  • Geht nur mit euren Eltern und/oder Geschwistern raus und sucht den Schatz.
  • Wenn ihr jemanden trefft haltet immer mindestens 1,5m bis 2m Abstand!
  • Wascht euch vor und nach dem Spaziergang gründlich die Hände.
  • Fasst euch während des Spazierganges nicht mit den Händen ins Gesicht, steckt keine Finger in Mund und/oder Nase und reibt euch nicht die Augen.

Wir haben eine Schatzkarte für Euch gezeichnet und dort einen Schatz versteckt.

Schatzkarte Nummer 1 - Corona - Schutzsuche in Appenheim

Vielleicht habt ihr ja Lust, ihn zu suchen? Am besten nehmt Ihr von zu Hause etwas zu Schnuckeln oder irgendeinen Krimskrams mit, um den Inhalt zu tauschen.

So bleibt die Kiste auch für die nachfolgenden Kinder gefüllt.

Wir sind gespannt, ob auch jemand von Euch auf diese Art einen weiteren Schatz in Appenheim für die anderen versteckt? Wenn ihre eine Karte malt, schickt sie an und wir veröffentlichen sie hier.

Und nun viel Spass beim suchen!


Anmerkung für die Eltern

Nach den aktuellen Erkenntnissen des Robert-Koch-Institutes ist die Übertragung mittels unbelebter Gegenstände und Schmierinfektion zwar nicht vollkommen ausgeschlossen, aber eben auch nicht sehr wahrscheinlich. Daher ist unter Beachtung der obigen Regeln das Risiko einer Infektion scheinbar nicht sehr hoch. So lange es noch keine allgemeine Ausgangsperre gibt, sollte man das gute Wetter nutzen und die Abwehrkräfte stärken. Diese Aussage spiegelt unsere Meinung wieder.

Abhol- und Bringdienste

Die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause ist weiterhin gestattet. Ein kleiner Lichtblick für die Gastronomie!

Viele Betriebe leiden stark unter unter den Einschränkungen. Aber Not macht erfinderisch. Deshalb steigt das Angebot an Speisen die man abholen kann. Auch wächst das Angebot von lokalen Betrieben Lebensmittel aus der Region in die Region zu liefern.

Letztendlich muß man in Appenheim wohl nicht gesondert ansprechen, dass die Keller und Lager der Winzer gefüllt sind.

Hier stellen wir eine wachsende Liste der Betriebe und deren Angebote bereit. Schauen Sie also immer wieder rein und machen Sie von diesen Möglichkeiten Gebrauch.

Unterstützen Sie die Betriebe in der Region!



Aktuelle Informationen der Kirchengemeinden Appenheim, Nieder-Hilbersheim und Ober-Hilbersheim

Um die Infizierung mit dem Corona-Virus möglichst gering zu halten, müssen wir schweren Herzens alle kirchlichen Veranstaltungen auf unbestimmte Zeit absagen. Es finden vorerst keine Gottesdienste, Gruppen oder Kreise statt.

Wir möchten Ihnen aber Mut machen, zu Hause am gottesdienstlichen Leben teilzunehmen. Im ZDF Fernsehen (ev. Gottesdienste aus der Saalkirche Ingelheim mit unserem Kirchenpräsidenten), über das Radio und besonders im Internet www.ekd.de/kirchevonzuhause finden sie viele Angebote. Auch die Telefonseelsorge ist für Sie erreichbar unter 0800/111 0 111.

An den Toren unserer Kirchen können sie sich einen Segen mitnehmen! Die Kirchenglocken laden Sie zum Gebet ein! Werktags um 19 Uhr und sonntags um 10:15 Uhr.

Zünden sie gerne eine Kerze dazu an.

Pfarrerin Reeh wird dienstags in Appenheim, mittwochs in Nieder-Hilbersheim und donnerstags in Ober-Hilbersheim in die Briefkästen aller Haushalte Gebete und mutmachende Gedanken einwerfen. Zum Downloaden auch unter: https://www.appenheim.net/kirchen/ev-kirchengemeinde/

Die derzeitige Lage verunsichert viele Menschen und schürt Ängste und Sorgen. Wenn Sie ein Gespräch oder Gebet wünschen, können Sie sich gerne an Pfarrerin Verena Reeh wenden. Leider können keine Hausbesuche gemacht werden. Dennoch ist sie für Sie ansprechbar unter 0175/2452836 oder per E-Mail

Durch Gottes Geist sind wir auch auf räumliche Distanz miteinander verbunden!

Für Sie und Ihre Lieben, viel Kraft, Liebe und Besonnenheit!

Ihre Kirchenvorstände mit Pfarrerin Verena Reeh

MGV der LandFrauen fällt aus

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben Bund und Länder die einzig richtige Entscheidung getroffen und das Zusammenkommen in Vereinen bis auf Weiteres untersagt. Gesundheit hat oberste Priorität.

Am 02. April 2020 findet keine Mitgliederversammlung statt. Die vorgesehenen Wahlen werden auf die Mitgliederversammlung im März oder April 2021 verschoben.

Wir wünschen euch allen: bleibt gesund!

Gemeindebücherei schließt wegen des Corona-Virus

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus werden bundesweit Geschäfte und öffentliche Einrichtungen geschlossen, auch in Rheinland-Pfalz. Ziel ist es, soziale Kontakte im öffentlichen Bereich weiter einzuschränken. Deshalb bleibt auch die Bücherei in Appenheim ab sofort vorerst geschlossen. 

Wer wegen abgesagter Veranstaltungen und geschlossener Freizeiteinrichtungen jetzt wieder mehr Zeit hat und zu einem guten Buch greifen möchte, kann sich gerne unter 06725-309690 melden. Die Bücherei bietet bei Bedarf einen Buch-Lieferservice an.

Aktuelle Informationen der Kirchengemeinden Appenheim, Nieder-Hilbersheim und Ober-Hilbersheim

Stand: 16. März 2020

Veranstaltungen:

Alle Gruppen und Veranstaltungen werden bis auf Weiteres abgesagt.

Gottesdienste:     

Wir rechnen mit einer Aufforderung der Kirchenleitung, die kommenden Gottesdienste abzusagen. Wir informieren Sie zeitnah!

Besuche:

Ich bitte um Verständnis, dass ich es gegenwärtig nicht verantworten kann, Besuche auch zum Geburtstag zu machen! Ich möchte nicht diejenige sein, die den Coronavirus-Erreger in die Hochrisikogruppe hinein trägt.

Pfarramt:

Pfarrerin Verena Reeh ist erreichbar. Rufen Sie sie für ein Gespräch einfach an unter 0175/2452836!