Mehr als nur eine schnöde Lesung

Wenn das Duo „Ein Herz und eine Szene“ die Bühne betritt bleibt kein Auge trocken. In gekonnt leichter und spielerischer Weise zeigen Adriano Werner und Claudia Stump eine Lesung der interaktiven Art. Die Zuschauer können den Abend durch Zurufe mitgestalten und erleben hautnah Theater aus dem Stegreif. Das Besondere an diesem Abend: Ein eigens für Appenheim entworfenes Programm. Passend zur Bücherei gibt es die Premiere von „Die Poesie des Herzens“– Improvisationstheater trifft Literatur. 

Die Bücherei Klappentext e.V. lädt im Rahmen ihres einjährigen Jubiläums zu der Theater-Lesung ein. Die begrenzten Tickets können zu den Öffnungszeiten kostenfrei in der Bücherei Oder unter yesticket reserviert werden. Die Bücherei Klappentext e.V. freut sich über eine Spende am Veranstaltungsabend.

Einladung zum 1. Appenheimer Dorfflohmarkt

Ärmel hochkrempeln, den Frühjahrsputz in Angriff nehmen, entrümpeln und mitmachen! Ab sofort kann man sich bei der ">Bücherei Klappentext e.V. zum ersten Appenheimer Dorfflohmarkt anmelden. Wir wollen ein bisschen Bewegung in den Ort bringen, für Begegnungen sorgen und natürlich auch neue Liebhaber für alte Schätze finden. Neben einem großen Bücherflohmarkt gibt es Kaffee und Kuchen am Gemeindehaus. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weihnachtsferien in der Bücherei Klappentext e.V.

Die Bücherei ist zwischen Weihnachten und Silvester 2022 geschlossen. Wer noch Bücher zum Schmökern für die faulen Tage braucht, kann diese am Montag, 19.12. zwischen 17:30 und 18:30 Uhr oder Freitag, 23.12. zwischen 17:00 und 18:00 Uhr ausleihen. Im kommenden Jahr haben wir mit vielen neuen Büchern in den Regalen ab dem 02.01. wieder geöffnet.

Abstimmen für die Bücherei Klappentext e.V. beim Jan-Rickel-Ehrenamtspreis

Die ehrenamtliche Arbeit der Bibliothek könnte belohnt werden: Wir haben uns mit der Veranstaltungsreihe „Bilderbuchkino für Kindergartenkinder“ beim Jan-Rickel-Ehrenamtspreis beworben. Im Falle eines Gewinns wollen wir neue Literatur für die jüngsten Leser anschaffen und in die Technik investieren.

Dafür benötigen wir möglichst viele Leser-Stimmen. Der Aufruf war diese Woche in der Neuen Binger Zeitung. Bitte stimmt alle für unser Projekt ab, indem ihr eine Email mit dem Betreff „Rickels Spendentopf“ an schreibt und außer unserem noch vier der folgenden Projekte nennt, dem ihr eine Stimme gebt. Einen Link im Netz habe ich dazu leider nicht gefunden, also hier kurz zusammengefasst:

Die Projekte:

1. Freundschaftsbank für die Grundschule an der Burg Klopp

2. Kreativ Workshop für trauernde Kinder und Jugendliche vom Malteser Hospizdienst

3. Sanierung der 30 Jahre alten Sanitäranlagen für die Kita Waldalgesheim

4. Sanierung des Außengeländes der Kita Schatzkiste Dietersheim

5. Verschönerung des Schulhofs mit Lernbaumhaus Grundschule Kempten

6. Jakobsweg Pilgern für Binger Heimkinder

7. Bilderbuchkinos für Kindergartenkinder in der Bücherei Klappentext

8. Das Zusammenwachsen des Jugend- und Miniorchesters mit der KKM Ockenheim

9. Zirkusprojekt Grundschule Gaulsheim

Der „Lebendige Adventskalender“ startet

Weihnachten steht schon fast vor der Tür, deshalb beginnt auch die Planung für den „Lebendigen Adventskalender“ in Appenheim. Jeden Abend vom 01. bis 24. Dezember wird ein geschmücktes Fenster geöffnet, um mit Liedern und Geschichten die Adventszeit zu begehen. Im Anschluss daran kann es Plätzchen und Glühwein geben. 

Alle Familien, Institutionen, Vereine und Gruppen, die Interesse daran haben mitzumachen, können sich ab sofort unter 06725-309690 oder anmelden.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer!

Bilderbuchkino „Herbst“

Die Blätter fallen von den Bäumen und draußen wird es so langsam ungemütlich. Deshalb laden wir alle Kindergartenkinder und Erstklässler zum Bilderbuchkino in die Bücherei Klappentext e.V. ein.

Wie bereiten sich Eichhörnchen und Mäuse auf die kalte Jahreszeit vor? Wer hat all die bunten Blätter geklaut? Und was macht die Gans im Herbst? Das lesen wir euch in vier spannenden Geschichten vor.

Der Eintritt ist kostenlos, um eine Spende für Popcorn wird gebeten. Den Eltern und Großeltern verkürzen Kaffee und Kuchen bei netten Gesprächen die Zeit.

Dienstag, 08.11.2022 um 15:30 Uhr im Gemeindehaus, Hauptstraße 39, 55437 Appenheim

Aufführung: Appenheimer Märchenpfad

Die Bücherei Klappentext e.V. lädt zum fünften Mal zum „Märchenpfad“ ein, einem Theater-Spaziergang durch Appenheim. Alle, die Spaß an Geschichten und Theater haben, können am Sonntag, 03. Juli 2022 um 11:00 und 13:30 Uhr in die Welt der orientalischen Märchen aus 1001er Nacht eintauchen. Die Veranstaltung beginnt am Spielplatz in der Raiffeisenstraße und endet am Rechenborn/Brunnengasse. Der Eintritt ist frei.

Seit 2011 führt die Bücherei etwa alle zwei Jahre den „Appenheimer Märchenpfad“ auf, bei dem ein Erzähler durch vier Märchen führt. Die verschiedenen Spielorte unter freiem Himmel werden auf einem etwa 1,5 km langen Spaziergang mit musikalischer Begleitung nacheinander erlaufen. An den Stationen werden die Figuren während des Erzählens plötzlich lebendig und die Geschichte wird szenisch weitergespielt. Da es weder Bühne noch Bestuhlung gibt, sind die Zuschauer, meist Familien mit Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter, mitten im Geschehen.

Die 20 Laien-Darsteller aus Appenheim und Umgebung entführen ihr Publikum in diesem Jahr auf die Basare und in die Paläste des Orients. Auf dem Spielplan stehen neben „Aladin und die Wunderlampe“ auch unbekannte Märchen wie „Die Schlangenkönigin“, „Das Ebenholzpferd“ und „Die Geschichte von Prinzessin Sunita und dem Geist Amit“.

1000 € für die Bücherei Klappentext e.V.

Große Freude bei den Mitarbeiterinnen der Bücherei Klappentext e.V! Für ihre Veranstaltungsreihe „Welt der Bücher“ haben sie den Stiftungspreis der Town & Country Stiftung erhalten. Damit werden jährlich 500 Initiativen unterstützt und gewürdigt, die sich unter anderem für Kinder einsetzen. In dem Appenheimer Projekt werden diese auf ihrem Weg zum Lesen unterstützt. Durch verschiedene Aktionen rund um das Thema Buch soll die Hemmschwelle abgebaut werden, eine Bibliothek zu besuchen. Seit den Osterferien haben die Kinder schon ein Bilderbuch als Theater nachgespielt oder in der Schreibwerkstatt eine eigene Geschichte geschrieben und illustriert. Dank der Finanzspritze der Town & Country Stiftung kann nun auch für jeden ein persönliches Exemplar gedruckt werden. Außerdem waren die Kinder zu Besuch im Gutenberg-Museum in Mainz und konnten sich dort in der Druckwerkstatt ausprobieren. Die Teilnehmer sollen die „Welt der Bücher“ mit allen Sinnen erfahren, um Lust auf´s Lesen zu bekommen. Beim letzten Baustein im Juli wollen die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Bücherei Klappentext zum Beispiel zeigen, wie man Literatur auch auf den Tisch bekommen kann. Mit 15 Kindern werden sie gemeinsam die Geschichte vom Stinkersocken-Festessen auf der Müllkippe in Schmuddelfing lesen. Anschließend wird wie bei den Olchis aus dem Buch gekocht. Auf dem reich gedeckten Tisch stehen dann unter anderem schlammige Matschknödelsuppe, Käsefüße und Stinkerkuchen.

Nele Müller-Heidelberg und Carsten Beitz bei der Übergabe des Stiftungspreises