Wiedereröffnung der Bücherei

Bücherei Klappentext e.V. - Appenheim

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

endlich ist es soweit: die Bücherei in Appenheim öffnet wieder ihre Türen. Unter anderem durch den Corona-Lockdown war unsere Arbeit seit 2020 stark eingeschränkt. Wir konnten nur die Ausleihe per Bestellung aufrecht erhalten. Das soll sich jetzt ändern.

Ab Freitag, 21.01.2022 begrüßt Sie das Team der „Bücherei Klappentext e.V.“ zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Buch-Ausleihe. Unser Sortiment umfasst mit rund 3000 Medien ein breites Angebot an Unterhaltungsliteratur, darunter eine große Auswahl an Krimis und auch aktuelle Bestseller. Wir bieten ein besonders gut ausgebautes Sortiment an Kinder- und Jugendliteratur mit zahlreichen Bilderbüchern, Comics und Sachbüchern zu den verschiedensten Themen. Erstlesebücher und viele spannende Abenteuer-geschichten runden das Angebot ab. 

Der neu gegründete Verein „Bücherei Klappentext e.V.“ konnte den Buchbestand dankenswerterweise von der Kirchengemeinde übernehmen und wird die bisherige gesellschaftliche und kulturelle Aufgabe fortführen. Neben der Ausleihe wollen wir Sie mit Lesungen, Märchenpfad, Lebendigem Adventskalender, Büchereiführerschein und weiteren Aktionen für die Welt der Bücher begeistern. 

Wenn Sie in unseren Regalen stöbern wollen, kommen Sie einfach bei uns vorbei und überzeugen Sie sich vor Ort! 

Unsere Öffnungszeiten:

Montag 17:30 – 18:30 Uhr
Freitag 17:00 – 18:00 Uhr

Zum Startschuss laden wir alle Besucher am Freitag, 21.01.2022 um 17 Uhr zu einem Glas Sekt ein. Kindergartenkinder erhalten zur Begrüßung eine Lesestart-Überraschungs-tasche mit einem Bilderbuch. 

Im Frühling wollen wir Sie dann mit einem Tag der offenen Tür ausführlicher willkommen heißen. Wir freuen uns auf nette Gespräche bei Kaffee und Kuchen im Garten des Gemeindehauses, einen Bücherflohmarkt und Bilderbuchkino im großen Saal. 

Mit einem Jahresbeitrag von 12 € können Sie Mitglied werden, die Bücherei unterstützen und unbegrenzt Bücher ausleihen. Die Mitgliedschaft ist bis zum Alter von 18 Jahren kostenfrei. Die Vereinssatzung und die Benutzungsordnung können vor Ort in der Bücherei oder auf der Website www.appenheim.net/buechereieingesehen werden. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Nele Müller-Heidelberg, Liane Ramin, Susanne Buchweitz & das Bücherei-Team

Neue Regeln beim „Lebendigen Adventskalender“

Die Bücherei Klappentext lädt zum gemeinsamen Adventsfenster ein. Um 18 Uhr treffen sich alle MitbürgerInnen, um gemeinsam einer Geschichte zu lauschen, Weihnachtslieder zu singen und sich bei Punsch und Plätzchen auf die Adventszeit einzustimmen. Bitte bringen Sie ihren eigenen Becher mit. Ab dem 04.12.2021 gilt bei Veranstaltungen im Freien die 2G-Regel. Zusätzlich dürfen nicht-immunisierte Minderjährige mit Test teilnehmen. Es gilt die Maskenpflicht außer beim Verzehr von Speisen und Getränken. Alle Gäste müssen frei von Erkältungssymptomen sein.

Die weiteren Gastgeber sind:

05.12. Familie Brehmer, Ingelheimer Straße 12 

07.12. Konfirmanden 2021/22, Pfarrhaus, Niedergasse 13

09.12. Partnerschaftsverein, Begegnungsstätte, Niedergasse 6 

11.12. Familie Roos, Hauptstraße 41 

12.12. Familie Vollrath, Obergasse 36 

17.12. TV 1891 Appenheim e.V., Turnhalle, Hauptstraße 33

19.12. Familie Eppard, Obergasse 59 

20.12. Förderverein Kita Rebenzwerge e.V., Kloppgasse 28

21.12. Familie Kattenbeck, Obergasse 30 

22.12. Jahrgang, Piazza Marano/Dorfplatz

Der Lebendige Adventskalender kann je nach Corona-Lage kurzfristig abgesagt werden.

Freie Termine beim „Lebendigen Adventskalender“

Noch können Interessierte beim Adventsfenster mitmachen. Die Abende am 2., 3., 4., 5., 6., 7., 8., 10., 12., 13., 14., 15., 16., 17., 18., 30. und 21. Dezember sind noch frei. Vergebene Termine sind im Veranstaltungskalender zu finden. Die Gastgeber laden an ihrem Adventsabend um 18 Uhr ein, das geschmückte Fenster wird feierlich geöffnet und mit Liedern, Geschichten oder Lesungen eine kleine Andacht gestaltet. Dazu kann es Kekse und Punsch geben. 

Der lebendige Adventskalender findet vor dem Haus auf der Straße, im Hof oder Garten statt, nicht im Haus. Es sind alle Familien, Vereine und andere Appenheimer eingeladen, sich zu beteiligen.

Die Durchführung des Abends findet wie gewohnt, aber unter Einhaltung der 3G-Regel statt, die Corona-Auflagen sind nicht kompliziert. Die Bücherei Klappentext stellt ein Empfangspult mit Desinfektionsmittelspender, Luca-App und Kontaktlisten zur Verfügung. Wegen der Terminvergabe bitte zeitnah melden unter oder 0170-2702355.

Der „Lebendige Adventskalender“ findet statt und sucht Mitwirkende

Trotz und gerade wegen Corona möchten wir in diesem Jahr gemeinsam den „Lebendigen Adventskalender“ feiern. Dazu suchen wir noch Familien, Vereine und andere Appenheimer, die sich daran beteiligen möchten. Der „Lebendige Adventskalender findet wie gewohnt, aber unter Einhaltung der 3G-Regel statt, die Corona-Auflagen sind nicht kompliziert. Die Bücherei Klappentext stellt ein Empfangspult mit Desinfektionsmittelspender, Luca-App und Kontaktlisten zur Verfügung. Wegen der Terminvergabe bitte zeitnah melden unter oder 0170-2702355.

Bücherei Klappentext e.V. gegründet

Das Buch über die Appenheimer Bücherei muss glücklicherweise nicht zugeschlagen werden. Sondern die Geschichte geht weiter. Der neu gegründete Verein Bücherei Klappentext e.V. will in Zukunft dafür sorgen, dass in der Welzbachtalgemeinde weiterhin fleißig gelesen werden kann. 

Am Samstag, den 12.06.2021 trafen sich zehn Lesebegeisterte, um den Bücherei-Verein zu gründen und damit den Fortbestand der Bibliothek im 1400-Seelen-Dorf zu sichern. Der Verein soll die bisherige Arbeit der evangelischen Gemeindebücherei übernehmen und bietet zudem die Möglichkeit, Fördermittel zur Leseförderung zu beantragen oder auch die rechtliche Grundlage, Spendenbescheinigungen auszustellen. Den Bestand der Bücher möchte der Verein, der die Gemeinnützigkeit anstrebt, gerne von der Kirche übernehmen und hofft auf eine komplikationslose Übergabe durch eine Schenkung. In den Vorstand gewählt wurden einstimmig Nele Müller-Heidelberg (Vorsitzende), Liane Ramin (Stellvertreterin) und Susanne Buchweitz (Schatzmeisterin). 

Alle, die in Zukunft Bücher ausleihen möchten, können nun Mitglied im Verein werden. Für Kinder und Jugendliche ist die Ausleihe kostenfrei, erst mit der Volljährigkeit fällt ein Beitrag von 12 € im Jahr an.

Gegründet wurde die evangelische Gemeindebücherei 1987 von Gerlinde von Storp und stand bis jetzt unter der Trägerschaft der Kirche. Mit dem Verkauf des Gemeindehauses drohte aber das Aus für die Bibliothek, da die Kirche kein anderes Raumangebot machen konnte. Doch die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen wollten die bewährte Institution, die einen wichtigen Teil zum Gemeindeleben beiträgt, nicht so einfach aufgeben. Also gründeten sie einen Verein, der die gesellschaftliche und kulturelle Aufgabe fortführen möchte. Neben der regulären Ausleihe soll es gezielte Projekte zur Leseförderung wie den Büchereiführerschein geben, und auch Bilderbuchkino, Lesungen und Theater stehen auf dem Programm. Wichtiger Kernpunkt ist die weitere Zusammenarbeit mit der Grundschule Welzbachtal. Außerdem wollen die Gründungsmitglieder das Sortiment an englischer Literatur ausbauen.

Das erste konkrete Vorhaben des Vereins: im Rahmen des Sommerferienprogramms werden Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren gemeinsam eine Geschichte entwickeln, den Text schreiben und die Bilder dazu gestalten. Das Ergebnis wird dann ein richtig gedrucktes und gebundenes Buch zum Anfassen und Umblättern sein. Das kann jeder Teilnehmer mit nach Hause nehmen – und ein Exemplar wird selbstverständlich auch in den Regalen der Bücherei zu finden sein.

Bürgerentscheid – Ergebnis

Am Sonntag, 13. Juni 2021 hatten die Appenheimer Bürger und Bürgerinnen die Wahl. Die Initiative um Sascha Gres hatte einen Bürgerentscheid über den Ankauf des evangelischen Gemeindehauses erwirkt.

Es gab 1186 Wahlberechtigte. Es wurden 524 Stimmen abgegeben wovon 520 gültig waren. Damit der Bürgerentscheid Gültigkeit erlangt müssen 15% (178) der Wahlberechtigten ihr Stimme abgeben. Die Wahlbeteiligung lag bei 44,18%.

Wahlschein Appenheim Bürgerentscheid

Von 520 gültigen Stimmen entfielen 379 Stimmen auf „JA“ und 141 Stimmen auf „NEIN“. Das offizielle amtliche Endergebnis wird am 15.06.2021 um 20 Uhr in der Ratssitzung des Gemeinderates Appenheim präsentiert.

Ergebnis Wahlschein Appenheim Bürgerentscheid

Kauf des evangelischen Gemeindehauses

Am Sonntag, 13. Juni 2021 können alle Appenheimer darüber abstimmen, ob die Ortsgemeinde das evangelische Gemeindehaus in der Hauptstraße 39 kaufen soll oder nicht.

Rückblick:
Es steht fest, dass die Kirchengemeinde das evangelische Gemeindehaus verkaufen muss. Bevor eine Privatperson das Gebäude kaufen kann, hat die Ortsgemeinde das Vorkaufsrecht. Da sich der Gemeinderat erst für und dann gegen einen Kauf ausspricht, entsteht eine Initiative, die ein Bürgerbegehren fordert. Mit dem Sammeln von genügend Unterschriften und der Vorlage in der Gemeinderatssitzung ist der Bürgerentscheid auf den Weg gebracht. 

Daraufhin können die Ortsverwaltung, der Ortsgemeinderat, die Fraktionen und die Vertreter des Bürgerbegehrens dazu Stellung nehmen und ihre Gründe darlegen. Im Amtsblatt Ausgabe 18/2021 sprechen sich fast alle Beteiligten für den Kauf aus.

Die Wahlbenachrichtigungen werden den Wählern zugestellt, diese können nun per direkter Demokratie für oder gegen den Kauf des evangelischen Gemeindehauses durch die Ortsgemeinde abstimmen.

Was für den Erhalt des Hauses spricht, kann man hier sehen:

Persönliche Buch-Auslieferung an die Grundschüler

Ein Strahlen ist in den Augen der Grundschüler zu sehen, als sie heute von den neuen Bücherkisten überrascht werden. Die Gemeindebücherei hatte die corona-bedingte Trennung von den Kindern der Welzbachtal-Grundschule nicht länger ausgehalten und deshalb allen Lesern, die wollten, ihr persönliches Buch in die Schule geliefert.

Ausleihe Bestellung Auslieferung Grundschüler Bücherkiste

Ausleihe per Bestellung

Bisher waren die SchülerInnen regelmäßig ein Mal pro Monat im Rahmen des Unterrichts in die Bücherei gekommen. Doch seit einem Jahr verstauben die Bücher in den Regalen. Das konnte so nicht weitergehen. „Die Aktion war längst überfällig“ meint Leiterin Nele Müller-Heidelberg. „Aber wir dachten ja immer, dass wir bestimmt bald wieder öffnen.“ Da ein regulärer Besuch aber noch in weiter Ferne scheint, hat die Bücherei nun die Ausleihe per Bestellung ins Leben gerufen.

Vereinzelt hatten das Familien im Ort in diesen Pandemie-Zeiten schon genutzt, aber in der heutigen Größenordnung ist es auch für die Bücherei-Mitarbeiterinnen neu. 115 Grundschulkinder bekamen einen „Bestellzettel“. Darauf konnten die jungen Leser ankreuzen, ob sie sich ein ganz bestimmtes Buch aussuchen oder sich zu einem ausgewählten Thema überraschen lassen wollen.

Nach diesen Wünschen stellte die Bücherei für jede Klasse eine Bücherkiste zusammen. Nele Müller-Heidelberg und ihre Kollegin hatten sichtlich Spaß daran, für jedes Kind das passende Buch zu finden. „So können wir den Kindern wenigstens ein bisschen den Bezug zu Büchern vermitteln und im Gedächtnis der Leser bleiben“, erklären sie. Außerdem kann so die langjährige Zusammenarbeit zwischen Bücherei und Grundschule fortgesetzt werden. Denn es ist schon der zweite Jahrgang, der im Frühjahr nicht wie gewohnt in die Bibliothek aufgenommen werden konnte. Auch andere gemeinsame Aktionen mit der Grundschule, wie der Bücherei-Führerschein, mussten ausfallen.

Umso begeisterter war Lehrerin Jutta Diehl, als sie die Kiste für ihre Klasse in Empfang nahm. Fast die Hälfte der Grundschüler hatte sich ein Buch bestellt. „Und die darf ich jetzt verteilen?“ freute sie sich über die lang ersehnte Lieferung. Sie geht davon aus, dass sich bei der nächsten Bestellung in vier Wochen noch mehr Kinder von der Ausleihe anstecken lassen. Lehrer und Schüler wünschen sich, dass die Aktion regelmäßig fortgesetzt wird.

Neugründung Eulen- und Greifvogelschutz Appenheim e.V.

Lange mussten die Gründungsmitglieder um das Appenheimer Falknerei-Team, Vanessa op te Roodt und Oliver Schmidt, auf diesen Tag warten. Bedingt durch die Covid-19 Pandemie wurde der Termin der Gründungsversammlung immer wieder in die Ferne verschoben.

Die Falkner betätigen sich ehrenamtlich als Auffangstation und Tierheim für Eulen- und Greifvögel. Sie arbeiten im Arten- und Naturschutz und fungieren unter anderem als Sachverständige für Behörden. Ihr Wissen geben sie als Dozenten in der Ausbildung zum Falkner und zum Jungjäger weiter. Nach Appenheim hat es das Paar 2018 verschlagen.

Die räumlichen Möglichkeiten erschöpften sich in den letzten Jahren immer weiter. Neue Volieren passen schlicht nicht mehr in den Garten. Der finanzielle Spielraum ist begrenzt, denn auf Zuschüsse und Spenden kann das Team nicht zurückgreifen. Auch personell sind die beiden prinzipiell auf sich gestellt, wenn es um die direkte Betreuung der Tiere geht. Gründungsmitglied Dr. Sascha Schütz, Tierarzt für Vögel, Reptilien und Kleintiere, unterstützt die Appenheimer Falkner seit langem und erbringt ehrenamtlich Dienstleistungen für die Wildtiere der Auffangstation.

Versammlung unter Pandemiebeschränkungen
Hilde - Büscheleule

Mit der Gründung des Vereines Eulen- und Greifvogelschutz Appenheim e.V. der zum heutigen Tage, 28. März 2021, mit der Gründungsversammlung entstanden ist, eröffnen sich neue Wege und das Thema geht breiter in die Öffentlichkeit. Das Wetter spielt mit, mit Abstand und Masken finden unter freiem Himmel alle genug Platz. Insgesamt 8 Gründungsmitglieder aus Appenheim, Wiesbaden und Kelkheim sind erschienen, um die Satzung zu unterzeichnen und die ersten Vorstandswahlen durchzuführen. „Hilde“, eine Büscheleule, die aktuell in Appenheim als Pensionsgast verweilt, hat die Sitzung auf der Hand von Gründungsmitglied Nele Müller-Heidelberg, aufmerksam verfolgt.

Zum Vorsitzenden des Vorstandes wurde Oliver Schmidt gewählt. Als seine Stellvertreterin wird Vanessa op te Roodt erkoren und Dr. Bernhard Kattenbeck wird als Schatzmeister und Kassenwart in sein Amt gewählt. Somit ist das Vorstandsteam komplett und arbeitsfähig. Die Eintragung ins Vereinsregister ist reine Formsache. Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit wird schnellstmöglich beim Finanzamt Bingen-Alzey beantragt.

Mitglieder zum Anpacken gesucht

Durch die Gründung eines Vereines eröffnen sich neue Möglichkeiten. Mitglieder können den Verein finanziell unterstützen (Mitgliedsbeitrag auf 60€ pro Jahr), aber selbstverständlich auch mit Hand und Herz anpacken. Mit der Erlangung der Gemeinnützigkeit wird es möglich, Fördergelder zu beantragen. Die Annahme von Spendengeldern ist damit ebenfalls möglich.

Große Pläne für die mannigfaltigen Aufgaben liegen schon in der Schublade. Ein neues Gelände ausserhalb der Ortsgrenzen steht bereit und soll mit weiteren Volieren bestückt werden. Den Bauantrag hat die Gemeinde Appenheim schon positiv beschieden, die Entscheidung der Kreisverwaltung steht noch aus.

Natur- und Tierschutz erlebbar machen

Die Freude über den Startschuss am heutigen Tage und der Tatendrang sind groß. Geschaffen werden soll ein weiteres Highlight in Appenheim, denn die Volieren werden mit Führung auch für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Das Gelände liegt am Ortsrand und der Weg dorthin und vorbei wird von vielen Einwohnern zur Naherholung genutzt. Die Nähe zu Grundschule und Kindergarten eröffnet auch für die Kleinsten unter uns die Möglichkeit, diese großen und scheuen Vögel aus der Nähe zu beobachten.

Das Redaktionsteam von Appenheim.net wünscht viel Glück und Erfolg!

Sport im Wohnzimmer

Lockdown-Angebot für die ganze Familie

keine Sportangebote in der Turnhalle…
keine sozialen Kontakte…
und dann auch noch das gute Essen…

… das schreit nach Bewegung!

Beim Angebot „Sport im Wohnzimmer“ des TV Appenheim wollen wir jeder im eigenen zu Hause und dennoch gemeinsam per Zoom-Meeting Sport treiben. Das bunte Gymnastik-Programm richtet sich insbesondere an Grundschulkinder, die ganze Familie ist aber eingeladen, mitzumachen.

Das erste Schnuppertraining fand Ende Dezember statt, acht Kinder nahmen daran teil. In Zukunft könnte „Sport im Wohnzimmer“ wöchentlich stattfinden, eventuell mit wechselnden Trainern. Der nächste Termin ist am Dienstag, 05.01.2021.

Für das Workout bitte bereitlegen: 4 Rollen Toilettenpapier
Die virtuelle Turnhalle öffnet ihren Umkleidebereich ab 14:50 Uhr, das Training startet um 15 Uhr.

Kostenloser Zugang:
https://zoom.us/j/5273422910?pwd=aXpaejJHTm9nSlgrci91RHFaYUNodz09

Meeting-ID: 527 342 2910
Kenncode: 2YGy7A