Ehrung der Karateka für herausragende Leistungen

Beim Neubürgerempfang zeichnete Bürgermeister Georg Schacht die Sportler des TV Appenheim für ihre erfolgreiche Teilnahme an der WM in Bregenz 2019 aus. Die Kids und Juniors hatten knapp die Medaillenränge verpasst, Indira Lehr konnte in der Kategorie Waffen-Formen ohne Musik im vergangenen Jahr die Bronzemedaille erringen.

In diesem Jahr haben sich Linus Reinhard (2.v.l. und Indira Lehr (5.v.l.) schon für die WM in Quebec City im Herbst qualifiziert. Auch Robin Grasmück (3.v.l.) und Frederick Schmuck (4.v.l.) haben gute Chancen, den TV Appenheim in Kanada zu vertreten.

Steinzeitfunde in Appenheim!

Das Landesamt für Archäologie präsentierte am Mittwoch den 18.12.2019 die spektakulären und in Rheinland-Pfalz offensichtlich einmaligen Funde des Neubaugebietes „Auf den Kellern“ einem sehr interessierten Publikum.

Auch der Südwestrundfunk brachte eine kurze Notiz.

Appenheim kann damit auf eine 6500 Jahre alte Siedlungsgeschichte blicken. Wen wundert es, dass die Menschen aus der Jungsteinzeit sich schon an diesem schönen Flecken niederließen. Trotz der schönen Aussicht gab es vielleicht auch dunkle Seiten? So fanden sich die Überreste eines vor ca. 2500 Jahren gestorbenen jungen Mannes samt Haustier in einer Abfallgrube. War es Mord, oder ein Unfall?

Ein Film von Nele Müller-Heidelberg verschafft einen Überblick:
  •     Steinzeitfunde in Appenheim © Nele Müller-Heidelberg